Rundtour Stößensee nach Lindwerder

Eine beschauliche Tour und nicht so belebt wie auf der eigentlichen Havel, der Blick richtet sich weniger in die Ferne, vielmehr sind es die Ufer und ufernahen Bereiche mit einer Vielzahl von Wasservögeln und anderer Tiere die einen in den Bann ziehen.

Überblick

Ein- und Ausstieg
Versehrten-Wassersport-Gemeinschaft Berlin e. V. (nach Absprache)
Havelchaussee 115
14055 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 30112717 (Kanuwart)
​Fragen ob man auch Parken darf. Wenn es nicht zu viele Anfragen sind, ist der Verein sehr gastfreundlich.

GPS-Daten:
52.505163
13.210850

Alternative Einstiege:
Neben dem Schiffrestaurant "Alte Liebe"
Havelchaussee107
14055 Berlin
ca. 50 m links neben dem Zugang zum Restaurant gibt es einen wenige Meter breiter Schilfdurchlass.
Hier muss man bei schönem Wetter früh kommen, um einen Parkplatz zu finden.

GPS-Daten:
52.501065
13.209759

Badestelle Lieper Bucht
Lieper Bucht 1
14193 Berlin
Parkplatz ist vorhanden

GPS-Daten:
52.513750
13.215319

Kanuverleih
Auf der anderen Seite der Heerstraße
Der Bootsladen - Kanuvermietung
Brandsteinweg 37
13595 Berlin

Sehenswertes im Umfeld

  • Schildhorndenkmal
  • Grunewaldturm

Info

Streckenlänge
9 km

Dauer
3 Stunden ohne Pausen

Übernachtung/Verein
Versehrten-Wassersport-Gemeinschaft Berlin e. V. (Anmeldung erforderlich +49 30 30112717)
Weitere Infos siehe Anlegestelle.

Übernachtung/Hotel
Seehotel Grunewald
Marina 141 Hausboote UG

Schwierigkeit
Diese Tour ist für Anfänger geeignet.

Tourbeschreibung

Nach Absprache kann man in der Versehrten Wassersportgemeinschaft sein Boot zu Wasser lassen und evtl. zu Beginn oder am Ende der Tour in dem vereinseigenen Restaurant gut und preiswert essen (Montag Ruhetag)

Der Blick in Richtung Wannsee ist beeindruckend. Vorbei am Restaurantschiff „Alte Liebe“ paddelt man magisch angezogen gen Schildhorn und dem Schildhorndenkmal. Geradezu geht es weiter am Badestrand Kuhhorn vorbei und mit Blick auf den Grunewaldturm wartet man auf den „4-Fenster-Blick“. Passiert man diesen, hat man aus einer bestimmten Perspektive ein Blick durch alle 4 Fenster des Turms. Hat man diesen, wäre es eine schöne Idee ihn mit einem "4 Fenster-Schluck" zu zelebrieren - sofern man denn etwas (würdevoll) Trinkbares mitgenommen hat.

Voraus sieht man dann schon die Insel Lindwerder und direkt davor die Badestelle „Lieper Bucht“ mit großem Sandstrand und schattigen Plätzchen.

Auch hier gab und gibt es geliebte Traditionen:
„Komm wir machen ein Päckchen in der Lieper Bucht“ ist die Aufforderung mit Picknickkörben bewaffnet, aufgereiht mit mehreren  Booten den Blick gen Norden zum großen Fenster zu genießen. Das sog. „Große Fenster“ befindet sich im Uferknick der großen Steinlanke am südlichen Teil der Havelchaussee. Die Havel hat an dieser Stelle ihre breiteste Ausdehnung und man kann bis nach Berlin Wilhelmstadt schauen.