Behnitz/Kolk und Kirche St. Marien

Der Behnitz bzw. Kolk ist das älteste Siedlungsgebiet innerhalb der Altstadt Spandau. Dort befand sich im 12. Jahrhundert eine slawische Siedlung, die der Burg (später Zitadelle) zugeordnet war. Die Bewohner mussten Frondienste auf der Burg verrichten. Die historischen Gebäude versprühen noch einen Hauch Mittelalter in der Großstadt und am Hohen Steinweg ist sogar noch ein Teil der alten Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert erhalten.

Die Kirche St. Marien am Behnitz befindet sich im Bereich zwischen der Altstadt und der Zitadelle Spandau. Die aus dem 19. Jahrhundert stammende Kirche wurde Anfang der 2000er Jahr aufwendig restauriert und ist seitdem auch Veranstaltungsort, an dem Lesungen und Konzerte stattfinden.

Ausstieg an der Zitadelle Spandau und dann zu Fuß (ca. 1 km)

Berlinkarte, Bezirk Spandau

Spandau

Adresse

Behnitz/Kolk und Kirche St. Marien
Behnitz
13597 Berlin
Verkehrsverbindungen 

U-Bahn Linie U7 - Haltestelle Altstadt Spandau