Gutshof Gatow

Die Geschichte des Gutshofs Gatow reicht bis 1840 zurück als er von der Spandauer Bankiersfamilie Techow gegündet wurde. Heute findet man ein Ensemble aus restaurierten und sanierten Gebäuden mit unterschiedlichen Nutzungen vor. Ein Spaziergang durch den Garten der Weltreligionen ist ebenso zu empfehlen wie eine Stärkung im Hofcafé und die Geschichten, die sich um die Bockwindmühle ranken sind sehr skurril.

Im Gutshof kann man die Remise, das Waschhaus und einen Kornspeicher besichtigen. Ein besonderes Highlight ist der Garten der Weltreligionen und die Bockwindmühle. 

Öffnungszeiten Hofcafé und Hofladen - nur am Wochenende 11.00-17.00 Uhr geöffnet

Ausstieg an der Kleinen Badewiese und dann weiter zu Fuß (ca. 600 m)

Berlinkarte, Bezirk Spandau

Spandau

Adresse

Gutshof Gatow
Buchwaldzeile 45
14089 Berlin
Verkehrsverbindungen 

Buslinie 133 – Haltestelle Alt Gatow oder Gatow Kirche