Kanonenplatz Tegel

Unterhalb der Greenwichpromenade befindet sich der Kanonenplatz. Dort stehen zwei gusseiserne Kanonen aus dem 18. Jahrhundert, die der Schotte William Carron of Falkirk herstellte. Früher dienten sie der britischen Küstenverteidigung. Der Bezirk erhielt, die zwei Tonnen schweren Kanonen als Geschenk von ihrer Partnerstadt Greenwich im April 1983. Vom Kanonenplatz aus, hat man einen umwerfenden Blick über den Tegeler See mit ihren Inseln.

Er ist zudem eine hervorragende Einsetzstelle.

Tourempfehlung 
Berlinkarte, Bezirk Reinickendorf

Reinickendorf

Adresse

Borsigdamm 4
13507 Berlin
Verkehrsverbindungen 

U-Bahn-Linie U6 - Haltstelle Holzhauser Str.
weiter mit
Buslinie 133 - Haltestelle Neheimerstr. - 380 m Fussweg