Park Babelsberg

UNSECO Welterbe mit traumhafter Aussicht.

Entlang des Griebnitzsees führt ein 2,5 Kilometer langer Uferweg bis zum Haupteingang des Parks. Der Park Babelsberg wurde von Gartengestalter Peter Joseph Lenné und seinem Auftraggeber Fürst Pückler-Muskau gestaltet.
Der Park ist weitläufig angelegt und durch seine Terrassen mit Mosaiken und einer Vielzahl von Brunnen romantisch akzentuiert. Über verschiedene Spazierwege können Denkmäler aus wilhelminischer Zeit erreicht werden. So auch das Dampfmaschinenhaus. Von hier wird Wasser nach oben in einen kleinen Teich gepumpt, der u.a. die schön angelegten Wasserläufe im Park speist.

Weitere Stationen sind der Flatowturm und die Gerichtslaube, die ursprünglich in Berlin am Roten Rathaus stand. 

Umland

Adresse

Park Babelsberg 10
14482 Potsdam
Verkehrsverbindungen 

Buslinie 616
Haltestelle Potsdam Sternwarte