Wasser statt Berlin

Oft ist erste Gedanke zu Berlin, das Berlin der Museen und Einkaufsmeilen, das quirlige Berlin der Theater, Konzerte und des Nightlife’s. Doch Berlin kann mehr.

Auf den Spuren der Fischreiher und Seeadler bietet Berlin eine einzigartige Seenlandschaft ergänzt durch attraktive touristische Angebote. Doch auch hier sind eher Angebote der Ausflugsschifffahrt verbunden mit Höhepunkten wie Wannsee in Flammen oder Feuerzauber Müggelsee bekannt. Zweifelsohne wunderschöne Erlebnisse, doch es gibt noch eine andere Seite, die es beim Wasserwandern zu entdecken gilt.

Der Blick in die Weite, schillernde Wasseroberflächen, spielende Wasservögel, verwunschene Kanäle und die Magie der Stille und dem kontemplativen Verweilen in den kleinen Dingen des Lebens und Erlebens. Dann wieder Routen entlang einer faszinierenden Industriekultur, seltene Ansichten und einzigartige Aussichten vom Wasser aus, wie Kunstwerke inmitten der Spree.

Teile der Innenstadt sind allerdings für den muskelbetriebenen Bootsverkehr gesperrt, es gibt jedoch interessante Umfahrungen und ausreichend Anlegestellen, um die Innenstadtbereiche nicht aussparen zu müssen. Sehr viele Attraktionen Berlins können so erreicht werden. Die Liste der, auf den Wasserwegen zu erlebenden Sehenswürdigkeiten ist lang.